saxophonistisches 2.0

MoinMoin,

ich hoffe, es haben sich die meisten an die neue Adresse und das neue Layout gewöhnt.

Die Loslösung von WordPress.com war auch an der Zeit, damit man ein paar mehr Freiheiten hat. Leider ist einiges beim Umzug etwas verschütt gegangen und einiges ist neu.
Leider sind bei der Portierung einige Photos sind verschwunden und diverseVerlinkungen sind auch nicht mehr korrekt.
Wenn ihr noch irgendwelche Fehler in den Artikeln findet, wäre es nett, wenn ihr einen kleinen Kommentar in dem Artikel hinterlasst.
Leider haben wir auch noch kein vernünftiges WordPress-Plug-In für Email-Subscriptions gefunden. Kennt da jemand von euch vielleicht eines.
Wer schnellstmöglich bei einem neuen Artikel benachrichtigt werden möchte kann mich bei Twitter abonnieren, der Facebookgruppe beitreten (StudiVZ ist ja out) oder schaut hier täglich rein.
Nachtrag: Vielen Dank Christian, das PlugIn scheint zu funktionieren. Also jetzt alle man sich in den neuen Newsletter eintragen.

Was auch neu ist, ist die Werbung. Ich hoffe sie stört nicht zu sehr, aber sie ist notwendig geworden um die Hostingkosten zu decken. Also bitte ruhig ab und zu da drauf klicken (aber auch nicht zuviel, sonst wird’s als Betrug gewertet).

Des weiteren ist mein Googleranking für die neue Seite noch nicht besonders gut. Das beste Mittel, um sich im Ranking zu verbessern sind Verlinkungen auf anderen Seiten zu dieser. Also fühlt euch frei den Blog weiter zu empfehlen und überall zu verlinken oder falls ihr schon verlinkt hattet diese mit der neuen Adresse zu aktualisieren. (Ist jemand bei SOTW angemeldet?)

Dafür gibt es in nächster Zeit ein paar interessante Artikel. Angekündigt hat sich auch das Vibratosaxophon (das berüchtigte Plasteteil aus Thailand), weches es ejtzt endlich auch auf dem deutschen Markt gibt. Meine erste eigene Blattschraube hat das Licht der Welt erblickt und ich feile gerade an einem nicht ganz ernst gemeinten SonicTestbereichtTestbericht.

Diese Woche geht es auch wieder zur Musikmesse nach Frankfurt. Da freue ich mich schon sehr drauf und es dürfte wieder einen längeren Artikel geben. Falls jemand noch einen Tipp hat, was sich dieses Jahr besonders lohnt, immer raus damit.
Vielleicht erkennt mich ja dort einer von euch.

Liebe Grüße und noch viel Spaß beim Lesen
Euer Tobias

2 Gedanken zu „saxophonistisches 2.0


  1. Moin Tobias,

    ich lese grad, dass du noch eni PlugIn für Email-Subscriptions suchst. Hast du schon einmal Subscribe2 probiert. Ist zwar ziemlich simpel aufgebaut, funktioniert aber sehr gut.

    Gruß
    Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.