saxophonistisches Weihnachtsprojekt von Lukas Hensel

Liebe Leser,
mich hat jetzt vor kurzem ein junger Saxophonist und Komponist angeschrieben mit einer Projektidee, die ich so toll fand, dass ich es hier weiter leiten möchte.
Lukas Hensel ist gerade mal 16 Jahre alt, komponiert aber schon seit einem Jahr. Er spielt Klarinette, Klavier und hat vor 3 Jahren Saxophon angefangen. Sein Saxophonlehrer ist der hier gut bekannte Markus Zaja, der ihn kräftig fördert. Sein Kompositionsprojekt soll in einem öffentlichen saxophonistischen Adventskalender münden, den er seiner Familie widmet. Aber um das zu realieren braucht er eure Hilfe, aber am besten lest ihr selber:

Liebe Saxophonisten,

Bei diesem Projekt handelt es sich um 24 Kurzkompositionen für „klassisches Saxophonquartett“ mit einer durchschnittlichen Dauer von ca. einer Minute. Die Stücke sind allesamt speziell für diesen Anlass von mir selbst komponiert.

Als Ziel habe ich mir gesetzt, damit ein möglichst breites stilistisches und epochales Spektrum abzudecken und das ganze außerdem spannend und abwechslungsreich zu gestalten. Als Beispiel seien hiermit mal ungewohnte Ton-, und Taktarten angeführt. (Wie viele Menschen wissen denn bitteschön schon, dass es noch mehr als 3/4 und 4/4 Takt gibt.) Viele weitere Überraschungen warten!

Die Stücke sollen am Ende möglichst alle an interessierte Saxophonquartette verteil werden und von diesen einstudiert, aufgenommen und eingeschickt werden.

Das ganze wird dann zuletzt zu einem „Saxophonistischen Adventskalender“ zusammengefügt, der für alle Interessierten kostenlos und online abrufbar sein soll. Jeden Tag sollte es eine neue Aufnahme zu hören geben. Link wird nach Fertiggestellung herausgegeben und darf gerne an Freunde/Bekannte weitergeleitet werden.

Wessen Interesse nun geweckt ist, der kann sich das ganze gerne selbst anschauen. Downloadlinks zu den Partituren, Einzelstimmen und Midi’s finden sich unter:

https://spreadsheets.google.com/ccc?key=0AgAYXId_LIu7dGJwcWo0WGh2T1R5ajA1UmNBNGtlbGc&hl=en&authkey=CJ–tYkF

Nun zu meinem Anliegen: Damit das ganze rechtzeitig fertiggestellt werden kann, brauche ich dringen Hilfe. Vor allem geht es hierbei um die Aufnahmen. Bis jetzt sind leider zu wenige angekommen, dass es sich überhaupt lohnt, das Ganze zu veröffentlichen (wer will schon einen Adventskalender mit einem Törchen :-D?).

Wenn ihr also selbst in einem Saxophonquartett spielt, oder einige andere Sax-Verrückte kennt, die euch beim Aufnehmen unterstützen könnten, würde ich mich sehr freuen. Fragen, Anmeldungen und Aufnahmen bitte an die Mail-Adresse saxophon.adventskalender@googlemail.com zu schicken.

Zu weiteren Informationen: siehe außerdem

http://www.saxophonforum.de/modules/newbb/viewtopic.php?topic_id=12525&forum=4

Viele Grüße
Lukas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.